Langör

Details

Ebenerdig (Doppelhaus)

Grundfläche: 198 m²

Wohnfläche: 83,7 m² / 83,6 m²

je 1-2 Schlafzimmer

Offener Wohn-/Essbereich, offene Küche, Bad, WC, HWR

Satteldach

Langör

Details

Ebenerdig (Doppelhaus)

Grundfläche: 198 m²

Wohnfläche: 83,7 m² / 83,6 m²

je 1-2 Schlafzimmer

Offener Wohn-/Essbereich, offene Küche, Bad, WC, HWR

Satteldach

Namensgeschichte

 

Der kleine Ort Langør liegt an der schmalsten Stelle der dänischen Ostseeinsel Samsø direkt am Stavn Fjord. In der touristenarmen Winterzeit wohnen hier nur wenige Menschen. Erst im Sommer kommt Leben in die kleine Siedlung am Wattenmeer.
Einer der wesentlichen Sehenswürdigkeiten des Orts ist die Kirche von Langør, die wie alle anderen Kirchen der Insel in rot und weiß ins Land leuchtet.

 

Bis 1880 war Langør der wichtigste Hafen der Insel. Heute bietet sich dem Besucher der Anblick eines idyllischen Fischer- und Sporthafens in einer naturschönen Umgebung an. Gleich landeinwärts gibt es große Wälder, Heide und Moore. Noch in Resten erkennbar ist der einst von den Wikingern erbaute Kanal, der quer durch Samsø verlief.

 

Direkt vor Langør liegen mehrere unbewohnte Inseln im Wattenmeer. Dieses Schutzgebiet ist ein idealer Lebensraum und Brutplatz für viele seltene Tierarten wie der fleckige Seehund, die Eidergans, der Austernfischer, das Blesshuhn und die Ringelgans.

 

Allein der Blick von der hochgelegenen Kirche über diese Inselwelt ist einen Besuch Langørs wert.

Vor einem Jahr sind wir in unser neues Zuhause gezogen und fühlen uns seitdem fast wie Dauerurlauber – so schön ist es in unserem Fjorborg-Haus.

Katja und Thomas Siercks