Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - BV6533

GARTENGLÜCK UND BIENENFREUDEN

Stilvoll, harmonisch, nachhaltig

BAUHERRENWÜNSCHE

Najomi und Melf haben sich aus vielerlei Gründen für ein Fjorborg-Haus entschieden. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten überzeugten sie vollends und erfüllten ihren Wunsch nach einer nachhaltigen Bauweise, die ihrem Lebensstil entspricht.

 

Ihr Haus vom Typ Anholt erhielt einen freundlichen, beigen Anstrich. Auch in der Innengestaltung ihres Fjorborg-Hauses hatten die beiden auf Holz und damit auf Nachhaltigkeit gesetzt. Viele Möbel entstammten dem Antiquariat, die sie sorgfältig aufgearbeitet haben. Naturstoffe wie Baumwolle und Leinen bestimmen als Kissen, Decke oder Vorhang das stilvolle Ambiente, Grünpflanzen setzen Akzente. Innen wie außen wirken bei diesem Haus wie aus einem Guss. Hier fühlen sich die Bauherren mit ihren beiden Kindern heimisch.

Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - Baufamilie - BV6533
Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - Eingangsbereich - BV6533

EIN GARTEN MUSS HER!

Das Haus war fertig und zur Vervollständigung des Glücks fehlte nur noch der perfekte Garten. Ein Barockgarten mit geradlinigen, symmetrisch Ornamenten aus Immergrün, Sommer wie Winter eine gleichbleibende repräsentative Augenweide – das war die Vorstellung der Bauherren Najomi und Melf.

 

Sorgfältig planten die beiden ihren Garten, säten auf dem 1.100 m² Grundstück 2017 feinsten Rasen aus und pflanzten 200 Thuja als Grundstücksbegrenzung – akkurat, gleichförmig. Anschließend setzten sie rund 1.000 Buchspflänzchen als Umrandung für ihr Haus. Einige Kübel mit Bauernhortensien ergänzten als Farbtupfer ihre Anpflanzung. Zufrieden gingen die Bauherren in die Winterpause. Im folgenden Jahr sollte das Anlegen des eigentlichen Gartens beginnen.

DER FRÜHLING WAR DA

Buchs und Thuja gediehen, der Rasen wuchs. Doch eines Tages kommentierte ein Besucher den bisherigen Gartenstolz der Bauherren mit abwertendem Blick als „absolute ökologische Niete“. Najomi und Melf begannen ihr Gartengestaltungskonzept aus seiner Perspektive zu überdenken und mussten einsehen: Immergrün und Rasen, der Besucher hatte recht.

 

Es folgte eine Zeit der inneren Diskussion, der repräsentative Formschnittgarten sollte bleiben, doch schließlich auch ein ökologisch wertvolles, wild wucherndes Wiesenallerlei Einzug finden. Doch wie konnten sie das umsetzen? Eine Fernsehdokumentation über Wild Gardening offenbarte Najomi und Melf dann die Lösung: streng symmetrisch angelegte Beete, die mit heimischen Wildpflanzen bestückt wurden.

Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - Gartengestaltung - Vogelhaus - BV6533
Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - Gartenfreude - Obstsaeulen - BV6533

INSEKTENFREUNDLICHE, HEIMISCHE PFLANZEN

In diesem Frühjahr packten Najomi und Melf dann ihr altes und neues Gartenprojekt an. Der Buchs blieb wichtiges Gestaltungselement und auch die vorhandenen Thuja wurden mit einbezogen. Mehrere Hundert Bienenfutterpflanzen und -kräuter zogen dann in ihren Garten ein: Stauden aus der Bio-Gärtnerei, ein riesiger Haufen unterschiedlichster Stauden, die sie über eine eBay-Kleinanzeige erstanden hatten und Pflanzen aus dem Baumarkt.

 

Bei genauerem Hinsehen entdeckten sie außerdem viele einheimische Wildpflanzen, die bereits bei ihnen im Garten wuchsen. Statt Obstbäume haben sie Obstsäulen gesetzt, bei denen das Obst an schmalen Stämmen wächst: Apfel, Birne, Kirsche, Zwetschge und Pflaume.

STILLE SCHÖNHEIT

Die Gartengestaltung wurde zum ständigen Balanceakt zwischen dem Streben nach Geradlinigkeit sowie dem Wunsch, die neu entdeckte stille Schönheit des Einheimischen zu wahren. Najomi und Melf wollten ihrer ökologischen Verantwortung nachkommen und diese ihren Kindern mit auf ihren Weg geben.

 

Das Gartenprojekt war arbeitsintensiv und anstrengend, aber auch schön und lehrreich. Von den (Wild)bienen wird es für gut befunden, alles wächst und gedeiht, summt und brummt. Die Familie hat ihre Liebe zu den Bienen entdeckt und erfreut sich auch an den Hummeln, Schwebfliegen und Wespen, die ihren Wildgarten beleben! Unkraut müssen sie nicht mehr zupfen, denn das ist heimischer Wildwuchs, der neben den Bienenfutterpflanzen erwünscht ist …

Fjorborg Holzhaeuser - Ebenerdiges Holzhaus - Haustyp Anholt - Gartengestaltung - BV6533

Sie sind neugierig geworden?

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Holzhaus mit uns und bestellen Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Katalog. Lassen Sie sich von unseren hochwertigen Holzhäusern inspirieren – Sie werden begeistert sein!

Senden Sie mir kostenlos den aktuellen Katalog.
Vereinbaren Sie mit mir einen Beratungstermin.
Ja, schicken Sie mir kostenlose Tipps und Infos zu. Mit der Anmeldung erhalte ich per E-Mail ca. 4x im Jahr wertvolle Informationen rund um das Thema Bauen mit Holz, Energie und Finanzierung. Ich kann mich jederzeit abmelden.


Ich bin damit einverstanden, dass Fjorborg meine Angaben aus dem Kontaktformular für den Versand des Kataloges und für eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon verwenden und speichern darf. Ich habe die Möglichkeit, meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@fjorborg-haus.de zu widerrufen. (*)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen - hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.

[dynamictext* your-subject "CF7_get_post_var key='title'"]

* Pflichtfeld