Fjorborg Holzhaeuser - zweigeschossige Holzhaeuser

Ein Holzhaus bauen mit Fjorborg

Den Traum vom Eigenheim erfüllen

Der Holzbau ist neben Mauerwerksbau, Stahlbau und Stahlbetonbau eine historische und erprobte Bauweise. Jeder dieser Baustoffe hat für verschiedenste Bauprojekte und Anforderungen seine Vorzüge. Besonderes für das Bauen von Einfamilienhäusern und kleineren Mehrfamilienhäusern hat sich in der näheren Vergangenheit die Holzbauweise als ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige Bauweise herauskristallisiert. Neben der effizienten Planung und Produktion bietet der Holzbau optimale Voraussetzungen für den Einsatz nachhaltiger Materialien und sorgt für ein unvergleichliches Wohngefühl mit positivem Effekt auf die Gesundheit.

Arten des Holzbaus

Holzhäuser lassen sich in drei verschiedene Bauweisen untergliedern: die Fachwerkbauweise (Holzskelettbau), der Holzständerbauweise und den Massivholzbau. Der Holzskelettbau ist eine Bauweise des Fachwerkhauses und Vorläufer des Holzständerbaues.

 

Die Holzständerbauweise ist ein modernes, weltweit eingesetztes Holzbausystem. Hier geben die Holzständer im Verbund mit Rähm und Schwelle den tragenden Holzrahmen. Die Aussteifung wird durch auf die Holzrahmen angebrachten Holzspanplatten erreicht. Die Zwischenräume werden mit Dämmmaterial aufgefüllt und verschlossen. Ein Ableger des Holzständerwerksbaues ist der Holztafelbau – Wand-, Dach-, und Deckenelemente werden im Werk vorproduziert und fertig auf die Baustelle geliefert.

Fjorborg Haeuser - Holzhaus bauen - Massivholzfassade - BV 6584
Fjorborg Haeuser - Holzhaus bauen - Massivholzfassade - BV 7531

Die Massivholzbau-Bauweise

Bei der Massivholzbauweise dominieren die Massivholzwand und die Blockbauweise. Die Massivholzwand wird mit einem Wandaufbau aus mehreren Schichten von Bohlen und oder Brettern erreicht, die vertikal, horizontal oder diagonal zueinander angeordnet und mit Holzdübeln oder Metallstiften verbunden werden.

 

Die Blockbauweise ist eine in Skandinavien und Kanada beliebte Weise, ein Holzhaus zu bauen. Die Blockwand entsteht durch das Aufeinanderschichten liegender Hölzer. Beim Bau unserer Schwedenhäuser verbinden wir das beste aus der Welt des Holzständerwerkbaus mit dem Charme der Blockbauweise. Hierfür werden unsere finnischen Blockbohlen geschichtet. Anschließend wird raumseitig eine Ständerwerkwand gegen die Blockbohle gebaut und mit dieser verbunden. Dieses System bietet ihnen die höchstmögliche Flexibilität der Eigenleistung. Von Bausatz bis zum schlüsselfertigen Holzhaus ist alles möglich. Möchten Sie die Bauzeit auf der Baustelle verkürzen, fragen Sie uns nach unseren Tafelhäusern.

Vorteile eines Holzhauses aus Massivholz

Im Vergleich zu herkömmlich errichteten Häusern aus Stein ist die Konstruktionsphase beim Bauen eines Holzhauses merklich zeitsparender. Durch den hohen Vorfertigungsanteil steht ihr Haus in kürzester Zeit und ist schnell bezugsfertig – lange Trocknungsprozesse sind nicht notwendig. Durch die Verwendung des natürlichen Baustoffes Holz erwartet Sie ein angenehmes Raumklima in Verbindung mit einem hochwertigen Wärmeschutz – im Winter wie im Sommer. Durch bauphysikalisch diffusionsoffene, sehr robuste Bauteilkonstruktionen leisten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz durch die dauerhafte CO2-Speicherung und sparen bares Geld durch exzellente Dämmwerte nach KfW-Standard.

 

Im Vergleich zu anderen Baustoffen verfügt Holz über ein geringers Gewicht und eignet sich gerade bei Bauplätzen mit schwierigen Boden- und Geländeverhältnissen sehr gut. Denn beim Holzhaus bauen ist keine besonders hohe Tragfähigkeit des Bodens erforderlich.

Fjorborg Haeuser - Holzhaus bauen - Massivholzfassade - BV 7284
Fjorborg Haeuser Holzhaus bauen - Energie sparen

Sparen Sie Energie – und bares Geld

Ein Holzhaus zu bauen hat zudem positive Auswirkungen auf die Umwelt und den eigenen Geldbeutel. Neben den geringeren Baukosten benötigen Holzhäuser weniger Heizenergie, da der Baustoff als sogenannter „träger Wärmeleiter“ über gute Isoliereigenschaften verfügt, die sich selbst regulieren.

 

Temperaturschwankungen werden dadurch mit einer Verzögerung an die Raumumgebung weitergegeben. Im Winter entweicht somit kaum Wärme nach draußen, während im Sommer das Haus kühl bleibt, weil die Hitze nur schwer nach innen dringt.

 

Neben den physikalischen Eigenschaften des Holzes können aufgrund der hohen Flexibilität des Baustoffs auch Konstruktionen errichtet werden, die diesen Effekt verstärken. Zusätzlich zu den eingesparten Energiekosten kann eine staatliche Förderung für das Bauen eines Holzhauses bei der KfW-Förderbank beantragt werden – falls die Voraussetzungen erfüllt sind.

Ideal für Asthmatiker & Allergiker

Für Familien mit Allergikern oder Asthmatikern empfiehlt es sich ebenfalls, ein Holzhaus zu bauen. Die Holzbauweise ist erwiesenermaßen förderlich für deren Gesundheit. Holz verfügt über eine offenporige Struktur, die es ermöglicht, Feuchtigkeit aufzunehmen und abzugeben, wodurch die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum eigenständig auf 45 bis 55 % reguliert wird. Es wird eine gesunde Umgebung geschaffen, in der sich kaum Hausstaub bildet. Das verbaute Material wirkt beruhigend auf die menschlichen Atemwege.

 

Eine zu trockene Luft ist gesundheitlich bedenklich, da sich Viren in dieser besser ausbreiten können. Zudem trocknen durch die geringe Luftfeuchtigkeit die Schleimhäute des Menschen aus, was dem körpereigenen Abwehrsystem schadet. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit führt hingegen zur Bildung von Schimmel. Dieser benötigt für sein Wachstum eine Luftfeuchte, die deutlich über dem optimalen Bereich liegt. In einem Holzhaus ist die Entstehung von Schimmel oder anderen Pilzen nahezu ausgeschlossen.

Fjorborg Haeuser - Holzhaus bauen - ideal für Allergiker - BV6923
Fjorborg Haeuser - Holzhaus bauen - Entwicklung in Deutschland

Sicherheit in Holzhäusern

Heutzutage sind ca. 18 % aller Neubauten in Deutschland Holzhäuser. Durch das immer ausgeprägtere ökologische Bewusstsein ist die Tendenz steigend. Dennoch haben viele Menschen Vorurteile gegenüber Holz als Baustoff, da sie das Bild des brennenden Hauses vor Augen haben. In Wahrheit hängt die Entstehung eines Brandes nicht mit dem verwendeten Baustoff zusammen! Meistens entstehen diese durch menschliches Fehlverhalten oder Mängeln an elektronischen Geräten.

 

Trotzdem achten wir natürlich sehr genau auf den Brandschutz und halten uns dabei an sämtliche vorgegebene Richtlinien der Landesbaubehörden, die für den Bau eines Hauses vorgegeben sind. Allgemein lässt sich jedoch festhalten, dass massive Holzelemente durch Wassereinlagerungen von bis zu 15 % einem Feuer sehr gut widerstehen können. Bevor sie anfangen zu brennen, muss zunächst das Wasser verdampfen. Auch danach vergeht noch viel Zeit, bis ein vollumfänglicher Brand entstehen würde.

Gemeinsam mit Fjorborg ein Holzhaus bauen

Möchten Sie sich Ihren Traum vom eigenen Holzhaus erfüllen, ist Fjorborg Ihr Ansprechpartner. Unser Team unterstützt sie in sämtlichen Bauphasen, von der Planung des Hauses über den Bau bis hin zur Übergabe des Schlüssels. Dabei arbeiten wir stets nach Ihren individuellen Anforderungen und Wünschen. Sie bekommen einen eigenen Holzhaus-Fachberater zur Seite gestellt, der rund um die Uhr ein offenes Ohr für Sie und alle aufkommenden Fragen hat. Wir möchten erreichen, dass der Hausbau für Sie zu einem stressfreien Erlebnis wird.

 

Vorab senden wir Ihnen gerne unseren Katalog zu, der alle wichtigen Informationen enthält und einen Überblick über unsere Häusermodelle verschafft. Auch einen Termin für eine Beratung können wir vereinbaren. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular. Bis dahin können Sie sich auf unserer Website umsehen und sich inspirieren lassen. Bis bald!

Sie sind neugierig geworden?

Verwirklichen Sie Ihren Traum vom Holzhaus mit uns und bestellen Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Katalog. Lassen Sie sich von unseren hochwertigen Holzhäusern inspirieren – Sie werden begeistert sein!

Senden Sie mir kostenlos den aktuellen Katalog.
Vereinbaren Sie mit mir einen Beratungstermin.
Ja, schicken Sie mir kostenlose Tipps und Infos zu. Mit der Anmeldung erhalte ich per E-Mail ca. 4x im Jahr wertvolle Informationen rund um das Thema Bauen mit Holz, Energie und Finanzierung. Ich kann mich jederzeit abmelden.


Ich bin damit einverstanden, dass Fjorborg meine Angaben aus dem Kontaktformular für den Versand des Kataloges und für eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon verwenden und speichern darf. Ich habe die Möglichkeit, meine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@fjorborg-haus.de zu widerrufen. (*)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein Anliegen - hier finden Sie unsere Datenschutzhinweise.

[dynamictext* your-subject "CF7_get_post_var key='title'"]

* Pflichtfeld